Über mich

Worte und Wortkombinationen haben mir seit ich denken kann Spaß gemacht. Doch bevor ich anfing meinen Lebensunterhalt mit Worten zu verdienen und zur Erfolgsredakteurin wurde, habe ich erst mal alles andere gemacht. Ich war Mutter (das bin ich noch), IT-Technikerin, Kundenbetreuerin, habe Erwachsenenbildung studiert, bei einem Film fürs ZDF mitgearbeitet, eine Modelschule aufgebaut und hatte schließlich eine Anstellung als Onlineredakteurin.

Einige mögen meinen Werdegang als ein unstetes Leben bezeichnen, als ein sich nicht festlegen wollen. Doch war ich die ganze Zeit über festgelegt: Ich wollte alles erfahren, alles ausprobieren und mich durch nichts aufhalten lassen. Nach Henry Ford habe ich also genau das gemacht, was einen erfolgreichen Menschen auszeichnet – ich habe immer genau die Fähigkeit eingesetzt, die in dem Moment gefragt war.

Und so halte ich es noch heute. Ich denke und arbeite mich schnell in unterschiedliche Sachverhalte ein. Diese Gabe hilft mir, Texte anschaulich und lebendig aufzubereiten und dabei alle wichtigen Informationen weiterzugeben. Meine Absicht ist, dass das Lesen von anspruchsvollen Texten Freude macht – denn schließlich ist das Leben zu kurz, um sich mit langweiligen Dingen zu plagen.

Was es noch über mich zu sagen gibt?

Dass ich seit dem 1. Oktober 2016 auf Reisen bin, die Welt erobere und mit einigem Stolz auf meinen 21 jährigen Sohn blicke, der in unserer alten Wohnung eine WG eröffnet hat. Na, wenn das kein Ausdruck von Erfolg ist, dann weiß ich auch nicht 🙂

Du willst mich mal bewegt sehen?

In diesem Video erfährst Du, was Erfolg für mich bedeutet. Ich habe es unter ganz echten Bedingungen an einem ganz besonderen Ort gedreht – an einem Ort, der für mich Erfolg ausdrückt. Leider ist es sehr windig und Du kannst den Regenbogen nicht nicht sehen - dafür aber umso mehr meine Freude.